Zink gegen Infekte

Veröffentlicht am Kategorien Erkrankungen, Ernährung

infekt mit zink bekämpfenSchon 45 mg Zink am Tag schützen alte Menschen vor Infekten, so das Ergebnis einer Studie an 50 gesunden 55- bis 87-Jährigen.

Die Zink-Konsumenten litten im Untersuchungsjahr weder an Fieber noch an einer Tonsillitis oder einer Grippe. In der Plazebogruppe entwickelte jeder Fünfte Fieber, 8 % eine Tonsillitis und 12 % eine Influenza.

(Quelle: Am J Clin Nutr 85; 837)

Unser Fazit: Dieses entspricht auch unseren Erfahrungen. Patienten, die häufiger an Infekten leiden (z.B. ältere Menschen, Diabetiker) empfehlen wir die regelmäßige und höherdosierte Zufuhr an Zink und Vitamin C. In akuten Fällen (beginnender Infekt, Hitzewallungen, Halsschmerzen usw.) empfehlen wir die Einnahme von hochdosiertem organisch gebundenem Zink und Vitamin C, ggf. nach 3 Stunden wiederholen. Nach unseren Erfahrungen kann man damit über 80 % der Infekte gleich zu Beginn aktiv kurieren –  Ideal für Arbeit aber auch Urlaub.