Herzinsuffizienz-Patienten profitieren von Omega-3-Fettsäuren

Wenn Patienten mit Herzinsuffizienz (NYHA II-IV) zusätzlich zur Standardtherapie hochdosiert Omega-3-Fettsäuren verabreicht erhalten, ist die Sterberate niedriger und es werden weniger Krankenhauseinweisungen nötig. Dies ist das Ergebnis einer  Untersuchung an 3494 Patienten über 3.9 Jahre.

The Lancet online

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.